Über 20 Bands bisher bestätigt

Trebur, 30. Mai 2017 (toa) Der Sommer hält Einzug und so ist es Zeit, weitere Bands des Trebur Open Air (TOA) vorzustellen. Von den insgesamt 40 Bands konnten bereits über 20 bestätigt werden. Die nachfolgende Aufstellung ist also noch nicht abgeschlossen.

Freitag 28.07.

WOLZOVITCH sind in Treburs Partnergemeinde Verneuil beheimatet. Ihr Stil nennt sich „Rock Urbain“ mit Elektroeinfluss; dazu singen sie schöne Texte über Liebe und Vergänglichkeit.
Aus unserer Region kommen die jungen und espritreichen Crossover-Musiker von FACING THE SUN.

BOMBA TITINKA kommen aus Italien und spielen Elektroswing. Die Band, die den Song zum jährlichen TOA-Video spielt, nennt sich EAU ROUGE und kommt aus Stuttgart. Deutschsprachiger Alternative Rock kommt von VAN HOLZEN. Sie touren mit ihrem aktuellen Album „Anomalie“ durch die Republik und machen dabei auch Halt in Trebur. Wiederholt zu Gast sind COSBY aus München. Die „größte Pop-Hoffnung der Stadt München“ verbreitet Elektro-Musik und ehrliche Piano-Klänge, dazu singt Marie Kobylka. Aus New York kommen WE ARE SCIENTISTS. Auf ihrer bereits sechsten Scheibe „Helter Seltzer“ präsentieren sie coolen, schlauen und relaxten Pop-Rock. Die musikalische Überfliegerin und Weltbürgerin ALICE MERTON, bekannt durch „No Roots“ gesellt sich in unser Vorabendprogramm, bevor die mit Gold und Doppelplatin behängten „America’s Least Wanted“ von UGLY KID JOE die Bühne entern. Die Kalifornier vereinen seit 1989 Heavy Metal, Hardrock und Funk und sorgten in den USA dank einiger expliziter Plattencover in der Vergangenheit für viel Aufsehen. Seit 2013 sind die Schweden von BLUES PILLS auf dem steilen Weg ganz nach oben. Ihre CD „Lady in Gold“ führte 2016 die deutschen Charts für sechs Wochen an. Aktuell touren sie durch Europa werden eine ihrer großartigen Shows auf dem TOA abliefern.

Samstag, 29.07.

Die Alternative-Rocker PZZL aus Mörfelden haben bereits eine eigene EP vorzuweisen und sind nach 2015 das zweite Mal auf dem TOA. Ihre Amtskollegen von OTHER ANIMALS haben eine etwas weitere Anreise. Sie kommen aus Melbourne. LEONIDEN sind aktuell schwer angesagt und feiern mit Ihrer Musik diese als solche. Aus Island kommen AGENT FRESCO. Die Progressive Art-Rocker heimsen mit Ihrer zweiten Scheibe „Destirer“ eine zehn-von-zehn-Punkte-Bewertung nach der anderen ab – und zwar szeneübergreifend. Punkrock machen ITCHY (vormals ITCHY POOPZKID) und das bereits seit sechzehn Jahren. Für das TOA unterbrechen sie ihre kreative Pause und entern die Hauptbühne. Die Antwerpener Bluesrocker von TRIGGERFINGER waren 2012 schon mal bei uns und spielten sich mit „I follow rivers“ in die Ohren, Beine und Herzen des Publikums.

Sonntag, 30.07.

ELFMORGEN ist die Hausband des Trebur Open Air und spielen amtlichen, deutschsprachigen Punkrock made in the Wetterau. ANNISOKAY sind eine Truppe von (Post-) Hardcoreler aus Halle / Saale und mixen amerikanischen Klang und europäischen Touch. Sie sind mit ihrem dritten Album „Devil May Care“ unterwegs. KILLERPILZE arbeiten unentwegt an ihrem musikalischen Werdegang. Die Punkrocker aus der schlimmen, schlimmen Tokyo-Hotel-Ära waren bei ihrer ersten erfolgreichen Platte zwischen 13 und 17 Jahre alt und schmieden seit dem alle zwei Jahre ein neues Langeisen.
KYLE GASS und seine Band sind seit Ende 2016 non-stop auf Tour und rocken ihre aktuelle Langrille „Thundering Herd“. Mit viel Spaß in den Backen und Kick auf der Basedrum kommt der US-Fünfer auf Welttournee vorbei und feiert mit uns ein rauschendes Fest. Diverse Echos, Gold- und Planitauszeichnungen heimsten THE BASEBALLS ein. In den vergangenen Jahren waren die Herren dank „Umbrella“ auf UKW dauerpräsent und laden zum Rocken und Rollen ein.

Weitere hochkarätige Acts werden im Laufe der kommenden Woche bekannt gegeben.

Das Drei-Tage-Ticket für das Festival gibt es ab 49,90 EUR. Camping auf dem Festival gibt es für 15,00 EUR extra (nur in Verbindung mit einem Drei-Tage-Ticket). Richtig bequem und exklusiv hat man es in den „TOA Gardens“. Auf dem separaten, ruhigen Campinggelände warten auf 120 Gäste Annehmlichkeiten wie Stromanschlüsse für alle Camper, Brötchenservice, eine große Feuerstelle, Kühlmöglichkeiten für Essen und Getränke, ein aufmerksamer 24-Stunden-Service, sowie: Nachtruhe. Das Drei-Tage-Ticket mit dem Camping in den TOA Gardens gibt für 99,90 EUR.

Alle Tickets können an den beiden Vorverkaufsstellen erworben werden:
Im Rathaus Trebur, Herrngasse 3, 65468 Trebur und bei
Das Rind, Mainstraße 11, 65428 Rüsselsheim.

Online sind alle Tickets erhältlich unter www.treburopenair.de/tickets

Das Trebur Open Air ist eines der wichtigsten, nichtkommerziellen Festivals in Hessen und wird seit 1993 von der Gemeinde Trebur in Kooperation mit dem Kulturverein Trebur e.V. organisiert. Das Konzept bekannte Headliner, aufstrebende Newcomer und lokale Bands zu mischen geht auf: Rund 7000 Besucher strömen am Festivalwochenende in die südhessische Gemeinde, um mit den Bands auf Tuchfühlung zu gehen. Knapp 200 ehrenamtliche Helfer kümmern sich dabei Jahr für Jahr um den reibungslosen Ablauf des Festivals am Treburer Freibad.

Weitere Informationen, sowie hochaufgelöstes Bildmaterial erhalten Sie unter www.treburopenair.de/presse

Ansprechpartner für die Presse:
Stefan Kasseckert
Telefon: 06147 / 208-49
E-Mail: stefan.k@treburopenair.de
Internet: www.treburopenair.de

Das Trebur Open Air wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen Thüringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse bleibt unter uns.

*