Verpflegung

Alle Infos zu Eurer Versorgung auf dem Trebur Open Air

Auf dem Campingplatz

Bitte achtet bei Eurer Verpflegung darauf, dass die Verpackung möglichst in Form von Plastik, PET, Tetra Paks oder Dosen ist. Glasbehälter dürfen nicht auf den Campingplatz, da diese eine erhebliche Verletzungs- und Feuergefahr darstellen. Die Wiese wird außerhalb des TOA landwirtschaftlich genutzt. Es soll dort also nach dem TOA wieder Viehfutter OHNE Glasscherben wachsen.

Essen dürft ihr in unbeschränkten Mengen mitbringen und auf dem Campingplatz verzehren. Außerdem gibt es natürlich auch wieder auf dem Open Air Gelände eine große Auswahl an Leckerbissen für jeden Geschmack.

Sollten Eure Vorräte zur Neige gehen, bieten Euch verschiedene Geschäfte in Trebur zu Ihren regulären Öffnungszeiten die Möglichkeit, das ein oder andere noch zu erwerben. Der REWE-Markt auf der Hauptstraße hat extra zum Festival sein Lager mit Getränken in PET-Flaschen und Dosen gefüllt.

BITTE LASST DIE EINKAUFSWAGEN AM SUPERMARKT STEHEN. Im letzten Jahr entstand durch defekte und entwendete Einkaufswagen ein erheblicher Schaden (ein Einkaufswagen kostet mehr als einen Euro).

Wer sich den Weg sparen will: Am Campingplatz gibt es wieder einen Getränkestand, der euch rund um die Uhr mit kühlen Getränken versorgt.

Für TOA-Gardens gelten andere Regeln, siehe hier

Auf dem Open Air Gelände

Getränke dürfen nur in Tetra Paks oder PET Flaschen auf das Festivalgelände – je Person maximal 1,0l. Keine hochprozentigen Getränke! Glasflaschen & -behälter sind auf dem Trebur Open Air generell verboten.

Die Essenstände auf dem Festivalgelände haben in der Regel zwischen 12.00 Uhr und 2.00 nachts geöffnet.

Speise- & Getränkeangebot

Fladenbrote nach badischer Art, Crepes & Waffeln, Hamburger, Nudelgerichte, Würstchen, Pommes, Falafel, Sandwiches, Kaffee & Kuchen, Eis.

Für Veganer und Vegetarier gibt es eine große Auswahl.

Die Trebur Open Air Währung: Bons

Ohne diese Chips besteht die Gefahr auf dem Open Air Gelände zu verdursten oder Hungerqualen zu erleiden. Getränke und Essen können nur mit diesen Chips erworben werden. Die Chips könnt ihr an der Eintrittskasse oder an den Bonkassen auf dem Gelände erwerben. Nicht eingelöste Chips könnt ihr bis Sonntagabend nach der letzten Band in Bargeld umtauschen. An den Bonkassen könnt ihr auch mit EC-Karte und PIN bezahlen. BARZAHLUNG AN DEN ESSENS- UND GETRÄNKESTÄNDEN IST NICHT MÖGLICH